DJK | SSG Bensheim bei Facebook

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim Abteilung Triathlon > News > Details

Harter Kampf beim Powerman Zofingen

Zum fünften Mal stand Torsten Wambold von der SSG Bensheim Triathlon Abteilung beim längsten und härtesten Duathlon im schweizerischen Zofingen an der Startlinie. Auch dieses Jahr war es der Veranstaltungsort der offiziellen Duathlon Langdistanz Weltmeisterschaft. In den letzten beiden Jahren konnte er jeweils die Bronze Medaille in seiner Altersklasse (AK) 40 gewinnen. Die Zielsetzung des aktuellen AK Vize Europameister über die Mitteldistanz war klar, eine erneute Podiumsplatzierung.

Bei widrigen äußeren Bedingungen, mit Regenschauer um 10 Grad, absolvierte Wambold die 10 Kilometer Laufen, 150 Kilometer Radfahren und 30 Kilometer Laufen in einer Zeit von 7:09:33 Stunden. Er verpasste knapp sein selbst gestecktes Ziel um 40 Sekunden und wurde 4.in der AK40 und damit 27. in der Gesamtwertung. „Ein 4. Platz ist immer undankbar, ich bin aber mit der heutigen Leistung, auch in Anbetracht der äußeren Bedingungen, absolut zufrieden. Zwischenzeitlich hatte ich Zweifel, dass ich das Ziel heute überhaupt erreichen werde, da ich mich durch die Kälte auf dem Rad beim abschließenden Lauf kraftlos gefühlt habe. Langdistanz-Rennen haben ihre eigenen Gesetze, umso wichtiger ist die mentale Stärke, wenn der Körper nicht mehr will.“ sagte Wambold nach dem Rennen.
Nach einer kurzen Pause wird das Training wieder aufgenommen um beim letzten Saisonhöhepunkt, dem Frankfurt Marathon, zu starten.

16.09.2019  |  Abteilung Triathlon

NEWSLETTER

DJK | SSG Bensheim



  Profil bearbeiten